Nachruf Helmut Dittler

Was bleibt, …

wenn ein Menschenleben beendet ist?

Zurück bleiben sein Werk und die Spuren der Erinnerung.

Tief bewegt, trauern wir um unseren lieben Fotoklubkollegen

Helmut Dittler

der am 28. Mai 2023 im 84. Lebensjahr von uns gegangen ist.

Mit ihm verlieren wir ein hochgeschätztes Vereinsmitglied, einen liebenswerten Menschen und guten Freund.

Sein Einsatz und Engagement für unseren Verein war vorbildhaft. Bis zum Schluss war es ihm ein Anliegen, seine/unsere Fotogruppe in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch unser letztes Projekt, die Illustration einer Broschüre über den Stadtfriedhof Neunkirchen ging letztlich auf seine Initiative zurück. Legendär war sein Herzensprojekt – die „fotografische Illustration“ der Alpensinfonie von Richard Strauss, die er mit der ihm eigenen Hartnäckigkeit verfolgte und die unserem Klub schlussendlich einen großen Erfolg bescherte, mit Vorführungen in vollen Sälen in Neunkirchen und Reichenau/Wartholz.

Da er sich in den letzten Jahren sehr um seine kranke Frau kümmern musste, war es ihm nur mehr eingeschränkt möglich, seinem geliebten Hobby, der Fotografie, nachzugehen. Nichtsdestotrotz ließ er es sich nicht nehmen, pünktlich und verlässlich Bilder für die Landes- und Staatsmeisterschaften beizusteuern.

Vielen wird er auch als kompetenter und launiger Vortragender und Präsentator von Diashows über seine zahlreichen (Berg-) Abenteuer in Erinnerung bleiben, Reisen, die ihn in ferne Länder und zu den höchsten Bergen dieser Erde geführt haben.

Als einer, der tief in der analogen Fotografie verwurzelt war, stellte er sich mutig und aufgeschlossen den Herausforderungen der modernen Bildbearbeitung und zeigte sich unermüdlich in seinem Kampf gegen die Tücken der digitalen Technik.

Das Licht, das „Düsi“ uns, seinen Fotokollegen, mit dem Gruß der Fotografen „Gut Licht“ so oft gewünscht hat, ist für immer erloschen.

Wir danken ihm für all die Kraft und Energie, die er in den vielen Jahren in den Verein investierte und werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen.

Wolfgang Mayer

Im Namen aller Vereinsmitglieder des Fotoklubs ÖGV Neunkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: